Die Top Wettanbieter
 
Partner

Bayern Quoten nicht zu hoch

Editorial zum 04.05.2015

Da haben sich alle Sportwetten-Fans an diesem Wochenende gewundert, als sie die Bayern-Quote im Spiel gegen Bayer Leverkusen gesehen haben. Viele haben sich deshalb auch gefragt „Wieso ist die Bayern-Quote so hoch? – Ist Leverkusen Favorit gegen den FC Bayern?“ – Nach dem 31. Spieltag haben wir die Antwort, denn die Bayern verloren sang- und klanglos auswärts in Leverkusen und hatten zu Recht eine solch hohe Quote. Die Münchner schonten einerseits zahlreiche Leistungsträger, die unter der Woche dann in Barcelona im CL-Halbfinale in der Startelf stehen werden. Zu seinem Startelf-Debüt kam also ein gewisser Strieder, der zuvor nur selten Bundesligaluft schnuppern durfte. Auch ein Lukas Görtler wurde eingewechselt und kam zu seinen ersten Minuten in der höchsten Spielklasse Deutschlands. Mit solchen „Experimenten“ ist es also auch kein Wunder, dass das offensiv starke Team von Roger Schmidt stärker auftrat und einen soliden 2:0-Heimsieg einfuhr. Die erste Halbzeit war zwar von beiden Mannschaften etwas zäh, nach dem Seitenwechsel hat Leverkusen aber dann konsequenter den Weg nach vorne gesucht.

Bayern Quoten
Das Ergebnis wundert uns aber nicht, auch wenn wir doch noch gedacht hätten, dass die Bayern zumindest ein Remis holen – immerhin haben viele der letzten Duelle zwischen Bayer und Bayern unentschieden geendet. Das Spiel gegen Barcelona ist aber deutlich wichtiger, denn Meister ist man ja schon – wie letztes Jahr bereits – frühzeitig. Die hohe Quote von über 3,00 war also absolut gerechtfertigt – da sieht man wieder einmal, dass die Buchmacher ihren Job richtig gut machen.

Ab und zu werden aber auch sie überrascht. Beispielsweise beim Auswärtssieg von Paderborn, den wir auch nicht kommen sahen. Der Aufsteiger gewann im direkten Abstiegsduell gegen Freiburg und steht jetzt sogar auf Platz 14 in der Tabelle. Das Remis zwischen Hoffenheim und dem BVB haben wir kommen gesehen. Eine riesige Überraschung gab es unserer Meinung nach in Wolfsburg. Für uns war eigentlich nur ein Heimsieg das einzig mögliche Resultat. So sah es auch lange Zeit aus, denn der VfL führte mit 2:0 und ließ den 96ern keine Chance. Die kamen in der 2. Hälfte aber mit der zweiten Luft und konnten am Ende noch einen Punkt aus Wolfsburg mitnehmen. Es scheint so als würde gegen Ende hin vielen Teams die Kraft ausgehen – auch Wolfsburg ist ausgepowert. Platz 2 ist für den VfL nicht mehr so sicher – eine Zeit lang waren es 11 Punkte Vorsprung auf Tabellenplatz 3. Jetzt sind es nur noch 4...

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter