Die Top Wettanbieter
 
Partner

Prinz Poldi schon in Italien – Bayern holt Supertalent

Editorial zum 4.1.2015

Gerade einmal ein paar Tage ist das Transferfenster offen und schon gibt es einige Hammer-Meldungen seitens großer Vereine. Wir berichteten bereits über die Spannungen rund um unseren Weltmeister Lukas Podolski. Dass die Quoten auf einen Poldi-Wechsel niedrig gewesen wären und ein Transfer als die wahrscheinlichste Lösung gesehen wurde, war uns klar. Dass es aber so schnell gehen würde, hätten wir uns auch nicht gedacht. Am Wochenende soll er schon das erste Mal mit seinen neuen Kollegen von Inter Mailand trainieren und vielleicht schon beim Derby am Dienstag gegen Juventus Turin am Platz stehen. Zunächst wird er nur ausgeliehen, doch Inter sicherte sich eine Kaufoption. Bleibt die Frage: Tut Podolski der Wechsel gut? Ein Wechsel in die Bundesliga hätte uns persönlich mehr gefreut. Doch er möchte wohl weiterhin sein Können im Ausland unter Beweis stellen. Inter Mailand hat ja einen neuen Clubboss, seit Kurzem auch einen „neuen alten“ Trainer, Mancini. Er war es auch, der Lukas Podolski unbedingt haben wollte. Ein Stammplatz wäre somit also garantiert und das ist schon einmal mehr als er in London hatte.

Doch nicht nur Inter Mailand versucht mit neuen Transfers eine positive Entwicklung zu forcieren. Der FC Bayern München ist in dieser Disziplin ein Parade-Verein. Wieder einmal konnte man folgende Schlagzeile lesen: Ein Supertalent wechselt nach München! Der deutsche Rekordmeister vermeldete einen überraschenden Transfer, denn der erst 19-jährige Joshua Kimmich wechselt im Sommer zu den Bayern. Er gilt als eines der größten Talente in ganz Deutschland und war bislang Spieler von RB Leipzig, hatte dort einen Vertrag bis 2016. Doch der VfB Stuttgart hatte ein Rückkaufsrecht und machte Gebrauch von diesem. Somit wechselt er im Sommer für rund 7 Mio. Euro vom VfB zum FCB. Für den U19-Europameister von 2014 eine tolle Sache. Doch: Wie gut ist Kimmich? Überzeugend waren seine Leistungen bislang in der 3. und 2. Liga bei RB Leipzig. Vor allem beim Aufstieg aus Liga 3 war er einer der Schlüsselspieler. Die Bayern holen ihn aber sicherlich mehr für die Zukunft als für die Gegenwart, denn die aktuelle Besetzung der Münchner ist ja Weltklasse. Diesen Status möchte Kimmich auch einmal erreichen, deshalb der Wechsel zum besten deutschen Verein und vielleicht auch besten Verein Europas. Wir können nur hoffen, dass er sich dort gut entwickelt und dass die Bayern nicht wieder einmal ein Talent kaputt machen...

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter