Die Top Wettanbieter
 
Partner

Harter Schlag! Transfervebot für FC Barcelona

Editorial zum 1.1.2015

Nun ist es fix! Barcelonas erfolgreichster Verein darf in den nächsten 2 Transferperioden keine Transfers mehr tätigen. Somit hat der Club einen großen Nachteil gegenüber der Konkurrenz. Aber: Wieso wird Barcelona bestraft? Die Katalonier haben in den vergangenen Jahren bei Wechseln von minderjährigen Spielern oftmals gegen Regeln verstoßen. Diese Strafe ist nun die Rechnung für dieses Handeln. Dass Barca womöglich nicht der einzige Verein ist, der solche Fehler gemacht hat, ist auch klar. Doch allein die Prominenz des FC Barcelona ließ alles publik werden. Wie geht es nun weiter? Ist Barcelonas Strafe zu hart?

Nein! Es gibt klare Regeln, die allen Vereinen bekannt sind und wenn gegen diese verstoßen wird, dann gibt es ebenfalls festgelegte Strafen. Und nur weil es nun den großen FC Barcelona trifft, darf man von dieser harten aber fairen Linie nicht abgleiten. Außerdem sind wir der Meinung, dass Barca das ohnehin leicht wegsteckt. Ganz egal welche Transfers die anderen Vereine tätigen, die Spanier werden immer eine wettbewerbsfähige Mannschaft aufstellen können, die in allen Bewerben Mitfavorit sein wird, da sind wir uns sicher. Vielleicht ist es sogar besser, dass in der nächsten Saison wieder dieselbe Mannschaft spielt, da sie dann ja richtig eingespielt ist. Außerdem verfliegt die Zeit ohnehin und im Winter 2015/2016 kann ja schon wieder groß eingekauft werden.

Die Quoten auf Barca-Tipps werden aber sicherlich nicht höher, nur weil keine neuen Spieler kommen. Wer einen Messi, Neymar oder Suarez in seinen Reihen hat, der braucht sich eigentlich nicht um neue Spieler zu kümmern. Aber das wird sich ohnehin alles erst zeigen. Aktuell ist der FC Barcelona noch etwas hinter Real Madrid. Kein Wunder, denn die Madrilenen sind in einer Top-Verfassung. Der CL-Titelfavorit führt die spanische Primera Division an. Ob es am Ende für den Meistertitel reicht oder gar für die CL-Trophäe, wird sich erst zeigen. Unserer Meinung nach sind Teams wie Real Madrid, FC Chelsea oder Bayern München noch einen Schritt weiter. Bei Barcelona ist vor allem in der Defensive noch Stabilität gefragt. Die Defensive ist es auch in dieser Saison, die einige Schwächen aufzeigt. Im Februar geht es dann in der CL weiter. Gegen City wird man dann zum ersten Mal sehen wie gut die Mannschaft wirklich ist, wenn der Druck auch da ist...

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter