Die Top Wettanbieter
 
Partner

Elfenbeinküste vs. Japan

Der 1. Spieltag in Gruppe C bei der WM 2014 in Brasilien

Anpfiff am Samstag, 14.06.2014, 22:00 Ortszeit | Sonntag, 15.06.2014, 03:00 MEZ

In der zweiten Begegnung des ersten Spieltages der Gruppe C treffen zwei technisch hochbegabte Teams aufeinander. Das Duell Elfenbeinküste gegen Japan zeigt einmal mehr, weshalb die Gruppe C wohl als ausgeglichenste Gruppe der gesamten WM gilt.


Erfolgsgaranten Drogba und Touré


Die Elfenbeinküste ist zum dritten Mal bei einer WM dabei und gehört wie jedes Jahr zum Kreis der kleinen Geheimfavoriten. Der Trainer Sabri Lamouchi kann dabei auf seinen gesamten Kader zurückgreifen inklusive seiner Topstars Didier Drogba und Yaya Touré. Vor allem Stürmer Drogba ist so etwas wie ein Erfolgsgarant für dieses Team. In 99 Länderspielen schoss er sagenhafte 63 Tore. Natürlich zählt er mit seinen 36 Jahren nicht mehr zu den jüngsten Spielern, doch auch in dieser Champions-League-Saison hat er einmal mehr bewiesen, dass mit ihm zu rechnen ist. Besonders wenn der patriotische Angreifer für sein Heimatland aufläuft, wächst er über sich hinaus. Yaya Touré ist möglicherweise ein noch wichtigerer Faktor im Spiel der Ivorer. Zuletzt dreimal in Folge zu Afrikas Fußballer des Jahres gekürt, holte der Mittelfeldstratege mit Manchester City diese Saison wieder einmal die Premier League und zwar als Kapitän und absoluter Antreiber und Anführer. Wenn alle fit bleiben bis zum WM-Start, dann kann sich die Fußball-Welt auf ein tolles Team der Elfenbeinküste freuen, denn die Mannschaft kann jede Position mit Spielern aus Europas Top-Vereinen besetzen.


Hoffnungsträger Asiens


Der Gegner Japan kann in der Breite gesehen nicht so viele Weltklassespieler aufweisen, hat jedoch in der Offensive einige technisch hochversierte und spielerisch überragende Spieler wie Kagawa von Manchester United oder Honda vom AC Milan. Dazu kommen sieben Spieler, die in der deutschen Liga, einer der stärksten Ligen der Welt, tätig sind. Japan ist die stärkste Mannschaft in Asien, nachdem sie sich frühzeitig für die WM qualifizieren konnten und auch die Ostasienmeisterschaft für sich entscheiden konnte. Vor allem Keisuke Honda möchte es bei diesem Turnier wissen. Sein Wechsel vom ZSKA Moskau nach Mailand hat noch nicht das bewirken können, was er sich vorgestellt hat. Nun möchte er die WM dafür nutzen, ein Ausrufezeichen zu setzen. Nach dem Erreichen des Achtelfinales bei der WM 2010 möchten die Japaner nun noch eine Schippe drauflegen. Grund zur Hoffnung geben ihnen die Auftritte beim Confed-Cup 2013 in Brasilien, als sie spielerisch mit die beste Mannschaft waren. Ergebnismäßig gab es dennoch nichts zu holen, auch aufgrund der schwachen Defensive und des nicht so ganz sicheren Torhüters. Speziell im Vergleich zur Mannschaft der Elfenbeinküste ist erkennbar, dass beide zwar einige Stars in ihren Reihen haben, doch die ivorische Mannschaft auf vielen Positionen um einiges stärker besetzt ist.


Tippwetten-Tipp


Das tippwetten.net-Team rechnet mit einem sehr knappen Spiel und leichten Vorteilen für die Elfenbeinküste.

Tipp: 3:2




Aktuelle Quoten

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter