Die Top Wettanbieter
 
Partner

Russland vs. Südkorea

Der 1. Spieltag in Gruppe H bei der WM 2014 in Brasilien

Anpfiff am Dienstag, 17.06.2014, 18:00 Ortszeit | Mittwoch, 18.06.2014, 00:00 MEZ

Im zweiten Spiel trifft die russische Nationalmannschaft auf die Südkoreaner.


Ehrgeiz bei Russland


Russland reist wie gewohnt mit ziemlich hohen Erwartungen nach Brasilien. Sie haben immer den Anspruch, zumindest ins Viertelfinale zu kommen, dafür besitzen sie auch einen ziemlich guten Kader.

Dass auch die russische Liga im Kommen ist zeigt die Tatsache, dass nur ein Legionär in Brasilien mit dabei ist. Und dafür ist dieser Spieler die Zukunftshoffnung der Russen: Denis Cheryshev von FC Sevilla. Der Nachwuchsspieler von Real Madrid konnte schon einige Einsätze für die Iberer feiern und ist mit Offensivfähigkeiten ausgestattet, die sich jede Nationalmannschaft wünschen würde. Der andere Star der Mannschaft ist Superstar Alan Dzagoev, der sein Potential schon bei der EM 2012 zeigen konnte. Der Offensivmann von CSKA Moskau hat in dieser Saison wieder einmal gezeigt, dass die Russen mit ihm rechnen können. Vor so einem Spieler muss sich jede Verteidigung in Acht nehmen. Er ist technisch versiert, liebt das schnelle Spiel und trifft das Tor aus allen Lagen. Allein deshalb jagt bereits halb Europa hinter den jungen Russen.

Gelingt der Mannschaft das schnelle Umschaltspiel zwischen der stabilen Verteidigung und der gut bestückten Offensive, dann wird es Südkorea in diesem Spiel sehr schwer haben.


Schwierige Bedingungen für Südkorea


Der unumstrittene Star der Südkoreaner ist Heung-Min Son von Bayer Leverkusen. Der 21-jährige Stürmer schoss sich innerhalb kürzester Zeit vom HSV zum Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen. Für die Werkself trifft er regelmäßig und spielt überragenden Tempofußball mit einer grandiosen Technik. Allesamt Eigenschaften, die man dem eher schlaksigen Son nicht auf den ersten Blick ansieht. Doch er versprüht eine solche Power auf dem Feld, dass ihm alles zuzutrauen ist.

Ihren zuletzt größten Erfolg verzeichneten die Asiaten bei der Heim-WM 2002, als sie bis ins Halbfinale kamen. In Südafrika 2010 reichte es immerhin für das Achtelfinale. Auf die Spieler Sung-Yong Ki (Sunderland) und Chung-Yong Lee (Bolton Wanderers) muss auf jeden Fall auch geachtet werden. Die beiden Kicker spielen in der niveauvollen Premier-League eine sehr stabile Saison. Gegen die Russen wird es dennoch sehr schwer, denn sie sind auf manchen Positionen zweitklassig besetzt. Mit viel Kampf und ein bisschen Glück, könnte möglicherweise etwas herausspringen.


Tippwetten-Tipp


Das tippwetten.net-Team rechnet mit einem Sieg der Russen.

Tipp: 2:1




Aktuelle Quoten

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter