Die Top Wettanbieter
 
Partner

7 Spiele in 22 Tagen – Fußball-Marathon für Deutschlands Top-Teams beginnt

News am 14.09.2014 - Der Fussball-Marathon der Deutschen wird zum Sportwetten-Marathon

Rund einen Monat lang wird es nun keine Länderspielpause geben, das heißt für Bayern, BVB, Schalke und Co.: Intensivwochen stehen an. Jeweils 7 Spiele in 22 Tagen müssen die Vereine absolvieren – Bundesliga und Champions-League stehen auf dem Programm. Gleichzeitig bedeutet dies eine hohe Belastung für den Kader, vor allem wenn man viele Verletzte hat, so wie Jürgen Klopp und der BVB.

Klopp konnte bei der Pressekonferenz beinahe nicht einmal alle verletzten Spieler aufzählen. Zu den Dauerverletzten Kuba, Reus, Gündogan, Sahin und Hummels, kamen noch Kirch, Ji und Immobile. Mit viel Glück wird der Coach rund 15 Spieler und 2 Torhüter zur Verfügung haben. Und mit diesem Kader muss er dann ins Spiel gegen Freiburg und dann gleich am Dienstag gegen Arsenal London ran. Zumindest hat er ja jetzt einen Kagawa, der nicht nur als Ersatz dienen, sondern auch Spiele entscheiden kann.

Auch der FC Schalke und der FC Bayern haben Verletzungssorgen. Vor allem bei den Bayern weiß man noch nicht, wie fit Ribéry, Robben oder Alonso sind. Vor allem mit Blick auf die Champions-League am Mittwoch wird man ganz genau hinsehen, wie die Verletzungen verheilt sind. Da wird man möglicherweise auch auf den ein oder anderen Spieler in der Bundesliga verzichten.

Bayern-Präsident Hopfner meinte in einem Interview mit dem Kicker, dass die Rechnung einer anstrengenden WM im Moment der FC Bayern zahlt. Gott sei Dank ist der Kader des FCB ja nicht so dünn, da müssen wir uns wohl nicht allzu große Sorgen machen.

Was für Spieler und Teams zur Belastung wird, gilt für Sportwettenfans jedoch als Schlaraffenland. Hier wird es in den nächsten Tagen bei den Buchmachern noch redlich wüst werden. Der Kampf um die besten Quoten hat schon begonnen.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter