Die Top Wettanbieter
 
Partner

Blamage für Hannover 96 und Hertha BSC

Hertha scheidet gegen Drittligist aus

Die englischen Wochen machen trotz CL- und EL-Abstinenz keine Pause. Der DFB-Pokal ging in die 2. Runde und sorgte für einige Überraschungen. Die Schlagzeilen der beiden Spieltage waren sicher: „Hannover blamiert sich gegen Aalen“ und „Hertha scheidet gegen Drittligist aus“. Was hat das für die Qualität der Bundesliga zu bedeuten? Betrachtet man die Quoten bei den Wettanbietern, müsste man meinen, der Qualitätsunterschied sollte riesig sein. Dem war aber nicht so.

Vor allem Aalen überzeugte in einem intensiven Spiel gegen 96 über weite Strecken des Spiels und ließ den Hannoveranern kaum Chancen. Die eigenen hingegen nutzte das Zweitligateam eiskalt. Hannover 96 ist in dieser Saison einfach zu unstabil. Teilweise gab es richtig überzeugende Leistungen, andererseits waren einige Leistungen nicht einmal einer 2. deutschen Bundesliga würdig. Diese gilt ja als die stärkste zweite Liga der Welt und das wurde wieder einmal eindrucksvoll bewiesen. Gleich vier Teams aus der zweithöchsten Spielklasse und sogar 2 Teams aus der 3. Liga sind im DFB-Pokal-Achtelfinale. Dazu zählt beispielsweise Arminia Bielefeld.

Natürlich ist das ein klangvoller Name, es ist nicht so lang her, dass die Bielefelder noch in der Bundesliga kickten. Doch dann gab es einen Einbruch, viele Krisen und man fand sich in der dritten Liga wieder. Jetzt soll es aufwärts gehen und am Dienstag wurde ein Schritt dahin gemacht. In einem höchst spannenden Spiel bezwang die Arminia Bundesligist Hertha BSC Berlin im Elferschießen und steht nun im Achtelfinale. Eines kann man auf jeden Fall festhalten: Der Fußball in Deutschland ist nicht von schlechten Eltern.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter