Die Top Wettanbieter
 
Partner

Di Matteo übernimmt das Kommando

Wie macht sich der neue Chef?

Auf Schalke gibt es einen neuen Chef – Roberto di Matteo. Noch ist Vieles ungewiss und die Schalke-Fans fragen sich „Kann di Matteo Schalke retten?“ Eine positive Antwort auf diese Frage würde ziemlich nahe liegen, wenn man sich die erste Trainingseinheit des Italieners ansieht. Ihm lag besonders viel daran, persönlich die Einheiten zu leiten. Er machte jede einzelne Übung vor, kommunizierte viel und unterbrach immer wieder, um Dinge zu korrigieren.

Seine erste Einheit dauerte mehr als 2 Stunden und die Spieler schienen beeindruckt. Danach nahm sich der neue Schalke-Coach sogar Zeit, um Autogramme zu schreiben und Fotowünsche zu erfüllen. Man merkt jetzt schon, dass di Matteo ein Charakter ist. Er strahlt etwas aus, das positiv auf sein Umfeld und hoffentlich auf seine Spieler wirkt. Schon mit seinen Worten „Ich bin hier der Boss“ auf der Pressekonferenz macht er deutlich, dass eine gewisse Hierarchie geschaffen werden muss, die scheinbar unter Jens Keller immer stärker schwand. Dennoch hat er ein großes Problem: Die verletzten Spieler wie Farfan, Kolasinac, Goretzka, Santana, Sam und weitere.

Diese Liste ist beinahe genauso lang wie die der Dortmunder. Solange diese wichtigen Säulen fehlen, werden wohl auch die Quoten auf Schalke-Siege bei Wettanbietern nicht großartig gesenkt werden. Dass er in kurzer Zeit etwas verändern kann, steht außer Frage. Wie sehr das mit diesem dünnen Kader geht, ist ungewiss. Seine Handschrift wird aber bald zu sehen sein, da sind wir uns sicher.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter