Die Top Wettanbieter
 
Partner

HSV – Frankfurt 1:2

Ist Zinnbauer wirklich eine gute Wahl?

Eintracht Frankfurt gewinnt mit 2:1 in Hamburg gegen den HSV und schießt den Traditionsverein direkt wieder in die Krise. Zwar war die Niederlage vollkommen unverdient und sehr unglücklich für den HSV, aber dennoch steht die Mannschaft wieder mit leeren Händen da. Frankfurt-Coach Schaaf gewinnt wieder einmal mit der Eintracht so ein knappes Spiel und kann mit der jetzigen Tabellenplatzierung ganz zufrieden sein, immerhin würde man jetzt um die Euro-League-Plätze spielen. Bis zum Ende der Saison ist es noch ein langer Weg, aber so langsam kann man schon erkennen, wohin der Weg von Schaaf und seinem Team führen soll bzw. kann.

Unser tippwetten.net-Tipp war ja ein Unentschieden in diesem Spiel. Lange sah es auch so aus, als würde das Spiel 1:1 ausgehen und die Top-Quote von über 3,50 wäre aufgegangen. Bis zur letzten Minute war eigentlich der HSV dem 2:1 viel näher als die Eintracht doch der eingewechselte Lucas Piazon hatte ein Gegenargument. Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus knapp 25 Metern, in der 92. Minute, ließ er Keeper Drobny keine Chance und die Arena in Hamburg verstummen.

Nach diesem Schock wird in Hamburg nun sicherlich wieder die Frage sein, ob auch Zinnbauer der richtige Mann an der Seitenlinie ist. Viele werden behaupten, er hätte zu wenig Erfahrung und sollte nur als Übergangs-Coach dienen. Manche werden ihm wohl doch noch mehr zutrauen. Fakt ist aber, dass der HSV den letzten Tabellenplatz belegt und erst am 6. Spieltag das erste Tor schoss in dieser Saison. Vielleicht sollte man Zinnbauer noch ein paar Wochen geben, doch dort wo es brennt, da muss schnelle Hilfe kommen. Allzu viele Wochen darf sich Zinnbauer also nicht nehmen.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter