Die Top Wettanbieter
 
Partner

Katastrophe in Dortmund: BVB auf Abstiegsplatz

Dabei fing alles gut an

Die Krise bei Borussia Dortmund nimmt immer konkretere Formen an. Am Samstagabend im Topspiel gegen den FC Bayern München gab es für den BVB nichts zu holen. Endstand war 2:1 für den Rekordmeister. Und das, obwohl alles ziemlich gut angefangen hatte. Sportwetten-Fans, die ganz mutig auf einen BVB-Sieg tippten und hofften, dass die hohe Quote aufgeht, staunten nicht schlecht, als Marco Reus den BVB nach einer halben Stunde in Führung schoss. Bis dahin dominierten die Bayern in gewohnter Manier, konnten aber kaum Chancen herausspielen, da der BVB hinten gut zumachte. Mit der 1:0-Führung ging es für die Dortmunder auch in die Kabine. Nach der Halbzeit drehten dann die Münchner auf – Robben, Lewandowski und Co. erspielten sich immer mehr Chancen und wurden belohnt. Ausgerechnet Ex-Borusse Robert Lewandowski machte den verdienten Ausgleich. Ein paar Minuten vor Ende dann der absolute Schock für die Gelb-Schwarzen: Elfmeter für die Bayern! Neven Subotic riss Franck Ribéry zu Boden und Arjen Robben verwandelte den Strafstoß. Die Bayern holen sich auch diese 3 Punkte und schießen den BVB sogar auf den 17. Tabellenplatz. Am Ende der Saison würde das sogar den direkten Abstieg bedeuten. Nun fragt man sich in Dortmund: rettet Jürgen Klopp den BVB? Wenn es einer kann, dann Jürgen Klopp. Und von Abstieg muss man nach dem 10. Spieltag sicherlich nicht sprechen. Es ist auch nicht so, dass der BVB die ganze Zeit schlecht spielen würde.

Oftmals stimmten die Leistungen durchaus, lediglich das Tor fehlte ihnen. Und in der Königsklasse läuft es ja wie geschmiert. Nun geht es daheim in der CL gegen Galatasaray Istanbul. Und vor diesem Spiel müssen die BVB-Fans keine Angst haben, immerhin hat man schon in der türkischen Hauptstadt mit 4:0 gewonnen. Nun wird es aber höchste Zeit auch in der Bundesliga zu punkten. Keine Mannschaft hat so viele Niederlagen wie der BVB zurzeit. Jürgen Klopp wirkt zwar teilweise ratlos, da es auch für ihn etwas ganz Neues mit dem BVB ist. Nichtsdestotrotz wird er sich mit der Borussia befreien und richtig loslegen. Darauf kann sich die Bundesliga wohl schon gefasst machen.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter