Die Top Wettanbieter
 
Partner

Schalke wird Sieg geschenkt

Was war passiert?

Sein Bundesligadebüt auf Schalke konnte sich sehen lassen. Di Matteo, der neue Chef der Königsblauen, fuhr einen souveränen 2:0-Sieg gegen Hertha BSC Berlin ein und konnte ein positives Fazit ziehen. Am Dienstagabend hieß es dann: Zeit für die Champions League. Der Gegner hieß Sporting Lissabon und war nicht gekommen, um Punkte herzuschenken. Nach dem Spiel konnte man aber ausschließlich Schlagzeilen wie „Schalke mit Elfer-Geschenk“ oder „Schiedsrichter schenkt Schalke Sieg“ lesen. Was war passiert? Minuten vor dem Ende, beim Stand von 3:3 griff Schalke noch einmal an. Eine Flanke aus dem Halbfeld landete genau auf Huntelaars Kopf, der quer legen wollte und seinen Gegenspieler im Gesicht traf.

Der Schiedsrichter entschied nach kurzem Zögern auf Elfmeter, und das, obwohl der Linienrichter perfekte Sicht hatte. Der portugiesische Verteidiger ging zwar sehr ungeschickt zum Ball, indem er beide Arme in die Höhe streckte, während er den Ball gegen die Nase bekam, Handspiel war dies aber dennoch nicht. Das Schiedsrichterteam sah das aber anders und entschied das Spiel. Chupo-Moting verwandelte den Elfmeter und brachte den zweiten Sieg im zweiten Spiel für Coach Di Matteo. Die Quote auf einen Schalke-Sieg war ziemlich niedrig, wohl auch weil Sporting nicht in der besten sportlichen Phase zurzeit ist. Das Spiel war aber viel knapper, als es die Buchmacher vermuteten.

Im Endeffekt landen aber die drei Punkte auf dem Konto der Schalker und di Matteo macht die Bosse glücklich. Ob er der perfekte Trainer für die Schalker ist, kann man jetzt noch nicht sagen. Dass er etwas Positives in die Mannschaft gebracht und aus 2 Spielen 6 Punkte gemacht hat, kann ihm niemand nehmen. Und das steht am Ende eines langen Tages. Mit Blick in die Zukunft kann man aber schon prophezeien, dass, wenn alles so weiter läuft, er dort eine große Karriere vor sich hat. Ein Trainer, der polarisiert, Mut zu Entscheidungen hat und trotzdem sympathisch ist, passt einfach zu den Schalkern, die mit di Matteo vielleicht ja in den nächsten Jahren endlich Meister werden können.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter