Die Top Wettanbieter
 
Partner

Schiedsrichter gibt Fehlentscheidung zu

Das Frankfurt-Augsburg-Spiel hätte anders ausgehen sollen

Es war wohl der große Aufreger des Wochenendes: Beim Spiel der Frankfurter Eintracht daheim gegen Augsburg gab es ein Elfmeterfoul, das wohl deutlicher nicht sein kann. Das Problem war nur, dass Schiedsrichter Manuel Gräfe wohl als einziger im Stadion etwas anderes gesehen hat.

Der vierte Offizielle wollte ihm eigentlich per Funk durchsagen, dass es Elfmeter geben muss, doch da gab es ein weiteres Problem: Das Headset hat nicht funktioniert, somit blieb es bei Gräfes Entscheidung, keinen Elfer zu geben. Ob dies nur eine Ausrede sein soll oder auch wirklich so passierte, wissen wir nicht, doch ein klareres Foul kann es im Fußball kaum geben.

Der Ärger von Eintracht-Trainer Schaaf ist verständlich, immerhin passierte diese Fehlentscheidung beim Stand von 0:0. Das Spiel wäre danach sicherlich anders verlaufen, so gab es eine Heimniederlage für die Frankfurter. Immerhin gab der Schiri nach dem Match seinen Fehler zu.

Und somit kommen wir zu dem eigentlich Problem für viele unserer Leser: Diese Fehlentscheidung hatte ohne Frage Auswirkungen auf alle eingegangenen Sportwetten für das Spiel. Buchmacher und auch wir tippten zu recht auf einen Sieg Frankfurts. Die Quoten sprachen für sich. Der Schiri schuldet uns ein paar Euro, würden wir mal sagen.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter