Die Top Wettanbieter
 
Partner

Thiago erneut schwer verletzt

Schock für den FC Bayern!

Thiago Alcantara – ein Bayern-Spanier, der ganz Deutschland leid tut. Schock für den FC Bayern! Der bayrische Mittelfeldmotor riss sich nach seinem Comeback im Mannschaftstraining zum 3. (!) Mal das Innenband und fällt erneut monatelang aus. Nun werden manche sagen, die Bayern sind ohne Thiago ja genauso stark und auch die Buchmacher werden jetzt ihre Quoten auf Bayern-Siege nicht erhöhen, das stimmt schon, dennoch ist es eine traurige Neverending-Story rund um den spanischen Nationalspieler. Nachdem er schon die WM in Brasilien verpasste und auch die komplette Vorbereitung mit dem FC Bayern, kam der Spanier nun zurück ins Mannschaftstraining.

Dort erlitt er erneut dieselbe schwere Verletzung und muss zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit operiert werden. Ein herber Rückschlag, wohl mehr für den Spieler als für den Verein, denn langsam kommen auch die anderen Verletzten wieder zurück, Franck Ribéry oder Javi Martinez beispielsweise. Während der eine Spanier nun wieder die komplette Reha angehen muss, kümmern sich die Bayern-Bosse scheinbar um einen weiteren, der im Winter vom FC Sevilla kommen soll. Hierbei handelt sich aber um keinen Spieler, sondern um den dortigen Sportdirektor, dessen Arbeit von Guardiola mehr als geschätzt wird. Nun möchte laut Zeitungsberichten der Bayern-Coach Ramon Rodriguez Verdejo nach München lotsen.

Um den 46-Jährigen buhlen angeblich auch Real Madrid und Tottenham. Guardiola soll seinem Landsmann aber schon ein Angebot unterbreitet haben. Ein weiteres pikantes Detail ist, dass die Vertragsverlängerung von Sammer immer noch nicht unterschrieben ist. Rechnet der FC Bayern mit einem neuen Sportvorstand? Irgendwie kann man sich das noch nicht so vorstellen, denn Sammer wird oft für seine Strenge und Seriosität gelobt und geschätzt in München. Aber nach dem ersten „Spanier-Andrang“ sollte es nun niemanden mehr wundern, käme der begehrte Mann aus dem schönen Sevilla.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter