Die Top Wettanbieter
 
Partner

Überragendes Freitagsspiel zwischen Leverkusen und Bremen

News am 14.09.2014 - Buchmacher überrascht durch Unentschieden

Was die Fußballfans am Freitagabend beim Spiel Bayer Leverkusen gegen Werder Bremen zu sehen bekamen, ließ ihr Herz mit Sicherheit höher schlagen. Einen grandiosen Offensiv-Schlagabtausch boten sich die beiden Teams, die sich beide am Ende mit einem Unentschieden zufrieden geben mussten.

Das 3:3 schmeckte den Bremern aber wesentlich besser als der Werkself. Zunächst sah alles nach einem wieder einmal souveränen und dominanten Auftritt der Bayer-Elf aus. Schnell kam es zum 1:0 und danach zu einem Offensiv-Feuerwerk. Gleich drei Mal rettete das Aluminium die Bremer vor dem 0:2. Und wie das Schicksal dann so will, kam es zu einem individuellen Fehler in der Bayer-Defensive kurz vor Ende der ersten Halbzeit - und zum unverdienten 1:1.

Nach dem Seitenwechsel dann ein komplett anderes Bild. Das Spiel wurde offener, die Leverkusener ließen hinten mehr zu und die Bremer spielten zielstrebiger nach vorne. Einen Konter spielten sie dann mustergültig zu Ende und di Santo erhöhte auf 2:1 für die Gäste. Wie schon einige Male in dieser Saison kam Leverkusen aber zurück und durch einen traumhaften Freistoß von Calhanoglu zum Ausgleich.

Der eingewechselte Son brachte die Bayer-Elf dann auch noch in Führung. Erst ein paar Minuten vor Schluss, als es nach einem knappen Heimsieg der Leverkusener aussah, glich Werder durch den Österreicher Prödl aus. Im Endeffekt ein gewonnener Punkt für die Bremer und zwei verlorene für Leverkusen. Wir hatten auch mit einem Heimsieg gerechnet, doch Bremen beweist ein weiteres Mal, dass der Verein nicht nur mitspielen möchte.

Das von uns vorhergesagte 3:1, welches auch von den Buchmachern bestätigt wurde, blieb da leider aus. Die Sportwetten-Quoten können trotz aller Analyse leider nicht immer die Zukunft vorhersagen.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter