Die Top Wettanbieter
 
Partner

United kommt in Fahrt, Real Madrid in die Krise

Gibt es noch eine Chance für United?

Für Real Madrid gab es an diesem Wochenende die zweite Pleite am dritten Primera Division-Spieltag - und das ausgerechnet wieder einmal gegen den Stadtrivalen Atlético. In einem wie gewohnt hitzigen Match war kaum Stabilität und Sicherheit im Spiel von Real zu sehen. Es schien so als würde ein Xabi Alonso unheimlich fehlen.

Mit Kroos wurde zwar ein großes Talent geholt, doch die Ruhe, die ein Alonso ausstrahlt, kann der junge Weltmeister noch gar nicht ins Spiel der Madrilenen bringen. Atlético hingegen scheint trotz der Verkäufe von Diego Costa und Felipe Luis eine Mannschaft zu haben, die mit viel Herz und Kampf auch in dieser Saison für Überraschungen sorgen kann.

Manchester United konnte im vierten Ligaspiel endlich einen Sieg einfahren und das auch noch eindrucksvoll. Und natürlich stand wieder einmal ein Mann im Rampenlicht: Angel di Maria. Das auch vollkommen zurecht, denn mit seinem Tor gründete er die Basis zum Sieg gegen die Queens Park Rangers. Mit 4:0 schossen sich die Red Devils zumindest kurzfristig aus der Krise. Dabei spielten auch die Last-Minute-Neuzugänge Falcao und Blind, Letzterer sogar die gesamten 90 Minuten.

Die Harmonie scheint im Team zu stimmen, zumindest konnte man dies an den Gesichtern von Mata, Rooney und Co. ablesen. Auch spielerisch scheint United langsam aber sicher Kontinuität und Kreativität verbinden zu können. Wir dürfen uns wohl in den nächsten Wochen auf ein hoch motiviertes und aufwachendes Manchester United freuen.

Was dies nun für alle Sportwetten-Fans bedeutet ist wohl recht klar. Buchmacher werden nur mit geringer Wahrscheinlichkeit auf eine hohe Leistung von United setzen. Jedoch könnte es sich durchaus lohnen, aus den hohen Quoten Profit zu schlagen und sich auf die Kontinuität von United zu verlassen.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter