Die Top Wettanbieter
 
Partner

Ein spannender Start in die Bundesliga 2014/15

Tippwetten Sportwetten News zum 25.06.2014

Spannende Duelle am 1. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015

Während die Weltmeisterschaft in Brasilien voll im Gange ist, veröffentlichten die Verantwortlichen der deutschen Bundesligen den Spielplan für die kommende Saison. Da lohnt es sich einen etwas genaueren Blick zu werfen, um zu sehen auf welch spannende Duelle wir uns schon bald freuen dürfen. In der ersten Bundesliga gibt es am ersten Spieltag (22.08.2014 – 24.08.2014) freitags im Abendprogramm das Duell zwischen dem Titelverteidiger und Rekordmeister FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg.

Der VfL kommt dabei sicher nicht in die Allianz Arena, um Kanonenfutter für den großen FC Bayern zu sein. Wolfsburg hat sogar Meisterambitionen angedeutet, nachdem sie einige Spieler an den Verein binden konnten und noch Neuzugänge geplant sind. Der FC Bayern möchte natürlich mit einem Sieg in die nächste Dominanz-Saison starten. Es wird sicherlich ein Duell auf Augenhöhe, die Frage wird auch sein, wie gut die Vorbereitungen verlaufen. Des Weiteren kommt es u.a. am ersten Spieltag zu den Duellen Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen und 1. FC Köln gegen den HSV. Im ersten Match messen sich zwei potentielle Meisterkandidaten, denn jeder weiß, dass der BVB immer in der Lage ist, den Rekordmeister Bayern zu ärgern.

Bayer Leverkusen will ebenso in diese Rolle schlüpfen und bereitet sich bereits ordentlich auf die neue Saison vor. Der neue Trainer, Roger Schmidt, kommt vom österreichischen Meister Red Bull Salzburg und gilt als großer Fan des schönen und temporeichen Offensivfußballs. Die ganze Liga darf sich wohl auf diese Bereicherung freuen, denn wenn man sich einmal Spiele von Salzburg in der letzten Saison ansieht, dann kann das nur einen positiven Effekt auf die Bundesliga und den Verein erzeugen. Mit den Neuzugängen Josip Drmic (vom FC Nürnberg) und Tin Jedvaj (AS Rom) zeigt die Werkself früh, dass sie dieses Jahr angreifen will. Der BVB gibt zwar Robert Lewandowski an den FC Bayern ab, hat jedoch schon einen Nachfolger im italienischen Superstar Ciro Immobile gefunden, der vom FC Turin kommt und als einer der besten Stürmer dieser Welt gilt. Bei der WM konnte er dies noch nicht wirklich zeigen.

Im Duell 1. FC Köln gegen den HSV spielen zwei Mannschaften mit unterschiedlichen Gefühlen. Die Kölner können es wohl kaum erwarten, in die Bundesligasaison zu starten, nachdem sie grandios den Aufstieg schafften und mit dem österreichischen Trainer Stöger nun in der Bundesliga ihr Können zeigen möchten. Der HSV rettete sich ja bekanntlich mit Mühe und Not in der Relegation gegen Fürth und geht wohl mit gemischten Gefühlen in die neue Saison. Welche Ab- und Neuzugänge gehen bzw. kommen steht in Hamburg auch noch nicht fest. Bleibt abzuwarten, was die Saisonvorbereitung mit sich bringt. Eine Personalie will auf jeden Fall weg, Hakan Calhanoglu, doch der Verein möchte den talentierten Türken behalten. Der komplette Spielplan ist auf der Bundesliga-Website abzurufen: www.bundesliga.de

Der komplette Bundesliga-Spielplan via Bundesliga.de

Hier klicken!

2. Bundesliga startet ebenfalls mit interessanten Duellen

Die wohl beste 2. Liga dieser Welt startet einige Wochen früher als die erste deutsche Bundesliga, nämlich am 1. August 2014 mit dem Duell zwischen Fortuna Düsseldorf und Absteiger Eintracht Braunschweig. Auf dieses Match kann man gespannt warten, denn die Fortuna gilt dieses Jahr als einer der Aufsteigerkandidaten, ebenso wie die Eintracht, denn ein Absteiger aus der ersten Liga hat immer den Anspruch wieder hinauf zu gelangen. Durch den Abstieg konnten die Braunschweiger nicht verhindern, dass einige Spieler wie zum Beispiel Abwehrgarant Bicakcic den Verein wechseln, weil sie in der höchsten Spielklasse bleiben möchten. Doch es sind einige Transfers geplant, vor allem auf junge Spieler möchte man setzen, die ihr Talent in der 2. Liga zeigen können.

Der neue Trainer der Fortuna, Oliver Reck, verpflichtete vor Kurzem den Verteidiger Avevor von Hannover 96. Als Typ passe er voll in das Anforderungsprofil der Fortuna, begründete Sportvorstand Schulte die Verpflichtung. Die Fortuna will kommende Saison wieder vorne mitspielen, diesmal jedoch auf die Tordifferenz achten, deshalb braucht man hinten mehr Stabilität. Weitere spannende Duelle am ersten Spieltag werden sicherlich auch 1. FC Kaiserslautern vs. 1860 München und RB Leipzig vs. VfR Aalen. Mit Kaiserslautern und 1860 München treffen zwei mögliche Aufsteiger aufeinander. Kaiserslautern verpasste letzte Saison nur knapp den Aufstieg, nachdem es „nur“ für Platz 4 reichte. Mit dem neuen Trainer Moniz möchten die Münchener endlich wieder in das Oberhaus „1. Bundesliga“.

Einige Neuzugänge sind noch geplant, doch wichtig wird sein, ob der ehemalige HSV-Trainer Moniz die Mannschaft gut vorbereiten kann, nachdem sie nun mehrere Jahre „den richtigen Weg suchte“. Die zweite Liga verspricht wieder einmal höchste Spannung und volle Stadien. Nach der WM ist vor der Bundesliga.

Der komplette 2. Bundesliga-Spielplan via Bundesliga.de

Hier klicken!

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter