Die Top Wettanbieter
 
Partner

Bosnien und England raus, Deutschland nur Remis

Tippwetten Sportwetten News zum 22.06.2014

England raus

Schön langsam neigen sich die Vorrundenspiele der WM 2014 in Brasilien dem Ende zu und wir konnten schon einige Überraschungen vermerken. Nach Titelverteidiger Spanien muss sich auch England von der WM verabschieden, nachdem Underdog Costa Rica nun auch Italien besiegen konnte und somit jegliche theoretischen Chancen der Engländer zunichte machte. In der Nacht von Samstag auf Sonntag musste sich nun auch das nächste europäische Team vorzeitig verabschieden,

Bosnien raus

Bosnien und Herzegowina. Die Mannschaft vom Balkan verlor unglücklich gegen Nigeria mit 0:1, nach dem der Schiedsrichter in der Anfangsphase ein Tor von Bosnien-Stürmer Edin Dzeko fälschlicherweise aberkannt hatte. Eine weitere Fehlentscheidung der Referees, die ohnehin bei dieser WM schon im Fokus stehen.

Deutschland nur Remis

Kurz davor mussten die Deutschen zum zweiten Mal bei dieser WM ran und zwar gegen Ghana. Die Afrikaner, die im ersten Spiel nach guter kämpferischer Leistung doch noch gegen die USA verloren hatten, konnten in diesem Spiel das Maximum abrufen und den Deutschen ihre Grenzen aufzeigen. Nach dem 0:1-Rückstand, kamen sie zurück und drehten die Partie innerhalb weniger Minuten. Erst in den letzten 20 Minuten gelang es dem Oldie Miroslav Klose den Ausgleich zu erzielen und die deutsche Mannschaft zu retten.



Das Ergebnis zeigte einmal mehr, dass diese Gruppe die Todesgruppe ist. Bleibt abzuwarten wie USA gegen Portugal auftreten wird. Es haben noch alle die Chance ins Achtelfinale zu kommen, die besten Chancen hat zurzeit Deutschland.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter