Die Top Wettanbieter
 
Partner

Deutschland kann aufatmen, Ghanas Manipulationsverdacht

Tippwetten Sportwetten News zum 26.06.2014

Deutschland kann aufatmen

Im letzten und vielleicht entscheidenden Spiel gegen die USA kann die deutsche Mannschaft doch auf die angeschlagenen Khedira und Boateng zurückgreifen. Von der medizinischen Abteilung gab es 2 Tage vor dem Match grünes Licht, meinte Trainer-Assistent Flick. Beide sollen bereits mit der Mannschaft trainieren können, demnach kann Jogi Löw auf die vertrauten Spieler setzen. Die Frage wird sein, ob er möglicherweise auf Schweinsteiger anstatt Khedira setzt, ist jedoch eher unwahrscheinlich.

Ghanas Verbandschef unter Manipulationsverdacht

Gahans Verbandschef Kwesi Nyantakyi steht unter Manipulationsverdacht, berichten mehrere britische Medien. Die Kollegen von „The Daily Telegraph“ werfen Nyantakyi vor, bei einer Undecover-Aktion der Reporter im Umfeld der Wettmafia Bereitschaft zur Manipulation von Testspielen Ghanas gezeigt zu haben. Der Verbandschef wies jegliche Vorwürfe sofort zurück und behauptete, dass er nie die Absicht gehabt hätte, Manipulationen von Länderspielen zuzustimmen. Es bestehe auch kein Grund für Alarmstimmung, denn nichts Unerhörtes soll passiert sein.

Die Reporter sollen sich mit dem Verbandschef getroffen haben und über Spielmanipulationen gesprochen haben. Dabei soll der Verband pro „gekauftem“ Spiel ca. 170.000 US Dollar kassieren. Ob diese Unruhe im Umfeld das Spiel der ghanaischen Mannschaft beeinflusst, wird man am Donnerstag im Duell gegen Portugal sehen. Die Mannschaft hat noch theoretische Chancen auf ein Weiterkommen.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter