Die Top Wettanbieter
 
Partner

Bayern remis gegen Duisburg, Augsburg patzt, BVB stark

Das Tippwetten News Update zu allen aktuellen Sportevents - Klüger wetten!

Bayern nur Remis gegen Drittligist Duisburg

Na das hätte wohl keiner unserer Wett-Experten erwartet – die Benefizspiele Duisburg gegen den FC Bayern und SSV Ulm gegen Augsburg enden beide mit einem Unentschieden, die Quoten auf diese Remis hätten jeden Wettschein ordentlich belebt, doch damit war nicht zu rechnen. Auch wenn bei den Bayern die WM-Fahrer -und davon haben sie ziemlich viele - nicht dabei sind, trotzdem standen gegen den MSV Dusiburg Spieler wie Alaba, Rafinha, Badstuber, Lewandowski oder Contento in der Startelf. Allesamt Spieler, die schon länger auf höchstem Niveau spielen und den Drittligisten Duisburg auch in der Vorbereitungsphase schlagen hätten müssen. Doch die Duisburger zeigten eine beherzte Vorstellung, in der Defensive stand man ordentlich und nach vorne versuchte man mit einigen Kontern Ersatztorhüter Starke zu bezwingen. Zumindest der Neuzugang vom BVB, Robert Lewandowski, zeigte den Bayern-Fans, dass mit ihm schon zu Beginn zu rechnen ist. Die schöne Vorarbeit von Rafinha versenkte der Angreifer in gewohntem Stil im gegnerischen Tor. Der Ausgleich durch Schnellhardt kam aber nur sieben Minuten später. Bei den Bayern kamen Spieler wie Gaudino und Scholl zum Einsatz, Söhne der uns bekannten Ex-Bayern-Stars. Mit Alaba im zentralen Mittelfeld und Bernat auf Linksaußen war das vielleicht schon ein kleiner Blick in die Zukunft des FC Bayern München.

Augsburg patzt – Fürth bereits in Aufstiegsform

Für Augsburg läuft die Vorbereitung wohl nicht ganz nach Plan, wie das letzte Testspiel gegen Oberligist SSV Ulm zeigte. Das Team von Trainer Weinzierl musste sich mit einem 3:3 zufriedengeben. Gleich zwei Mal geriet der Bundesligist in Rückstand und erst Shawn Parker konnte die Niederlage in der Schlussphase verhindern. Auch wenn die Mannschaft in dieser Phase der Vorbereitung natürlich Ermüdungserscheinungen plagen, sollte es dennoch für einen Sieg gegen einen Oberligisten reichen. Es scheint immer mehr, dass der Verlust von Andre Hahn, der nach Mönchengladbach gewechselt ist, nicht zu kompensieren ist – bis jetzt. Am ersten Spieltag geht es gleich gegen die offensiv sehr starken Hoffenheimer, die zuletzt beim 8:0-Testspielsieg gegen Speyer zeigten, wie man gegen solche Gegner antreten sollte. Die 2,10-Quote auf einen Hoffenheim-Sieg gegen die Augsburger ist nach aktuellem Stand ziemlich großzügig und bietet sich für Fußballwetten-Fans durchaus an, den Wettschein mit einer Quote über 2 zu beleben. Greuther Fürth hingegen scheint sich bereits gut auf die neue Zweitliga-Saison vorbereitet zu haben. Im Testspiel gegen den Erstligisten aus Russland Lokomotive Moskau kam das Team zu einem 2:0-Erfolg. Natürlich ist so ein Testspiel immer kritisch zu betrachten, doch gegen einen russischen Erstligisten muss man auch im Freundschaftsspiel erst einmal gewinnen – als deutscher Zweitligist. Nicht nur deshalb gilt die zweite deutsche Bundesliga als die wahrscheinlich beste zweite Liga der Welt.

Jürgen Klopp dementiert wilde Gerüchte um Hummels und Reus

Dortmunds interessanteste Personalie, Jürgen Klopp, Cheftrainer beim BVB, hat die wild gewordenen Wechsel-Gerüchte um seine Stars Hummels und Reus klar dementiert. Er versicherte, dass es keinerlei Anzeichen gibt, dass die beiden weg wollen. Er meinte auch, dass die Gerüchte lächerlich sind, da man Summen lesen kann, die weit unter den Ansprüchen des BVB liegen, so meldeten verschiedene Zeitungen, dass Hummels für rund 20 Millionen Euro zu Manchester United wechseln soll. Auch Hummels´ Vater wies alle Wechsel-Gerüchte zurück. Der BVB kann sich somit auf die neue Saison freuen, denn mit Immobile und Ginter sind schon wieder zwei neue Talente da und der Angriff auf den großen FC Bayern kann bereits im Supercup Anfang August beginnen.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter