Die Top Wettanbieter
 
Partner

Hertha überzeugt im Testspiel, Casillas nach London?

Das Tippwetten News Update zu allen aktuellen Sportevents - Klüger wetten!

Hertha überzeugt im Testspiel – Eintracht Frankfurt schwach

Die Vereine der ersten deutschen Bundesliga kommen langsam in Fahrt. Täglich müssen die Spieler in Testspielen versuchen ihr Trainerteam zu überzeugen, um dann zu Beginn der Saison in der Startelf zu stehen. Hertha BSC Berlin und Eintracht Frankfurt bestreiten beide Heimspiele gegen Bremen und Freiburg, in denen sie beide laut Wettanbietern mit einer Quote von knapp über 2,00 Favoriten in diesen Spielen sind. Die Hertha wird dieser Favoritenrolle immer gerechter, denn im Testspiel gegen den niederländischen Spitzenverein PSV Eindhoven gelang den Berlinern ein solides 1:1. Die Holländer glichen erst kurz vor Schluss durch den Ex-Gladbach-Profi Luuk de Jong aus. Die Berliner, die erst vor 2 Jahren aufgestiegen sind, haben durchaus hohe Ansprüche für die kommende Saison. Im ersten Spiel gegen Bremen treffen die Hauptstädter jedoch auf eine sehr gefährliche Truppe, die in den bisherigen Freundschaftsspielen schon ordentlich zu überzeugen wusste. Das wird ein ganz interessantes Spiel, denn für die Risikofreudigen unter euch ist Werder sicherlich ein heißer Tipp. Eintracht Frankfurt muss sich aus derzeitiger Sicht für den Bundesliga-Beginn warm anziehen. Im Testspiel gegen den Zweitligisten Aalen kam es nur zu einem mühsam erspielten Unentschieden, als Alexander Meier die Frankfurter in der 87. Minute doch vor einer Niederlage verschonte. Die Frankfurter zeigten in diesem Spiel, dass unbedingt noch ein, zwei gute Transfers über die Bühne gebracht werden müssen, um an die Leistungen der letzten 1-2 Jahre anzuknüpfen. Der weitere Verlauf der Vorbereitungs- und Transferperiode wird Aufschluss darüber geben, wo sich die Eintracht in der Liga positionieren will und wird, mit dem erfahrenen Coach Thomas Schaaf sitzt nun ein höchst intelligenter Trainer auf der Bank, an dem es sicherlich nicht scheitern wird.

BVB holt noch einen Stürmer

Dass die Dortmunder konkurrenzfähig bleiben wollen, das beweisen sie in diesem Sommer gewaltig. Nach den Hammer-Transfers von Ramos und Immobile, möchte Jürgen Klopp nun das nächste Sturm-Talent holen. Der schwedische Angreifer Carlos Strandberg (18) soll für fünf Jahre beim BVB unterschreiben und rund 1,5 Millionen Euro Ablöse kosten. Aufgrund seiner Größe und seinen 85 Kilogramm wäre der bullige Schwede ein guter Ersatz für den verkauften Lewandowski, der wie kein Zweiter die Bälle in der gegnerischen Hälfte behaupten konnte. Nach Immobile, Ramos und Ji wäre Strandberg der 4. Stürmer, der für Lewandowski kommen würde - also wenn das nicht reicht, um den Bayern den Kampf anzusagen? Strandberg schoss für den schwedischen Erstligisten Häcken in der laufenden Saison schon drei Tore und ist Jung-Nationalspieler der Schweden. Durch seinen Antritt und seine technischen Fähigkeiten passt er optimal ins Team der Borussen. Die Bundesliga darf sich auf das nächste Talent freuen.

Navas neuer Real-Torhüter – Casillas nach London?

Medienberichten zufolge gibt es den nächsten Hammer-Transfer aus Madrid. Diesmal wird jedoch nicht jemand verpflichtet, nein, Real-Legende und langjähriger Kapitän Iker Casillas soll den Verein verlassen und zum FC Arsenal nach London wechseln. Nachdem Real Madrid sich mit dem Costa Ricaner Keylor Navas verstärkte, der eine überragende WM gespielt hat und der nun neben Diego Lopez ein weiterer Anwärter für die Position des Stammtorhüters der Königlichen ist, scheint es wahrscheinlich, dass der etwas in die Jahre gekommene Casillas den Verein zwecks neuer Herausforderungen verlässt. Arsenal würde dem Torhüter einen 5-Jahres-Vertrag anbieten und rund 9 Millionen Euro Jahresgehalt bieten. Dafür erwarten sie von Real Madrid die vorzeitige Auflösung seines bis 2017 laufenden Vertrages, um den sympathischen Torwart ablösefrei zu bekommen. Real-Präsident Perez soll dies Iker Casillas bereits zugesichert haben, würde dieser den Verein wechseln wollen. Keylor Navas hingegen scheint die absolute Nummer 1 beim „weißen Ballett“ zu werden. In der vergangenen Saison wurde der Mittelamerikaner zum besten Torhüter der spanischen Primera Divison gewählt, nachdem er das ganze Jahr über bei UD Levante mit Glanzparaden brillierte. Einer von wenigen Spielern, der neben James Rodriguez eine Weltmeisterschaft „königlich“ für sich genutzt hat.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter