Die Top Wettanbieter
 
Partner

FC Bayern glänzt auch in den USA, Schock für den 1. FC Köln

Das Tippwetten News Update zu allen aktuellen Sportevents - Klüger wetten!

FC Bayern glänzt auch in den USA

Der deutsche Rekordmeister, FC Bayern München, testete bereits einen Tag nach der Anreise in die USA gegen den mexikanischen Spitzenverein Guadalajara. Dabei ließ Guardiola wieder sein 3-4-3 System mit Ribery, Pizzaro und Lewandowski in der Offensive auflaufen. Im zentralen Mittelfeld befand sich überraschenderweise das junge Talent Gaudino, von dem Pep Guardiola anscheinend sehr viel hält. Den Jungs merkt man aber schon an, dass sie richtig gut drauf sind. Ein Kopfballtor von Oldie Claudio Pizarro besorgte den Bayern den knappen, aber nie gefährdeten Sieg gegen die Mittelamerikaner. Was gut zu beobachten war, ist, dass einerseits wieder im FC Barcelona-Stil schöner Ballbesitzfußball gespielt wurde, aber andererseits auch, dass die Bayern mit einem Lewandowski vorne und den schnellen Außenspielern immer wieder das Tempo erhöhen können und in die Tiefe spielen. Dieses variable System, dass zuletzt wegen der Starrheit etwas kritisiert wurde, verspricht uns durchaus, dass Guardiola und sein Team die Schwächen erkannt haben und sie nun ausmerzen wollen. In den bisherigen Testspielen sind die Bayern eine Klasse für sich und beim Bundesligastart gegen den VfL Wolfsburg wird das wohl ebenfalls so sein.

Mainz 05 erfolgreich in der Euro-League-Quali

Der FSV Mainz 05 bestritt währenddessen schon das erste Pflichtspiel in dieser Saison. Trotz einer nicht wirklich überzeugenden Leistung setzte sich die Mannschaft von Neu-Trainer Hjulmand mit 1:0 gegen das griechische Team Asteras Tripolis durch und ist mit einem Bein bereits in der nächsten Runde. Der japanische Nationalspieler Okazaki zeigte dabei, dass er seine Form beibehalten hat und erzielte die wichtige Führung in der ersten Halbzeit. Dass die Leistung nach so einer anstrengenden Vorbereitungsphase nicht ganz optimal ist, darf niemanden wundern, umso besser, dass das Ergebnis gestimmt hat. Die Mainzer spielen am ersten Spieltag der deutschen Bundesliga auswärts gegen den Aufsteiger aus Paderborn. Die Quote auf einen Mainz-Sieg liegt bei rund 2,30 und die ist nicht schlecht, bedenkt man, dass die Mannschaft schon in Pflichtspiel-Stimmung und sicherlich eingespielt sein wird – ein großer Vorteil gegenüber Aufsteiger Paderborn, der ohnehin etwas schwächelt in den Testspielen bislang. Die Wettanbieter werden auch die Euro-League-Quali-Ergebnisse in Betracht ziehen und die Quoten sicherlich anpassen, deshalb lohnt es sich hierbei schon jetzt vielleicht einen Mainz-Tipp zu riskieren.

Schock für den 1. FC Köln und Borussia Dortmund

Eine durchaus erfolgreiche Vorbereitung der beiden Bundesliga-Teams des 1. FC Köln und des BVB wurde durch zwei Hiobsbotschaften gestört. Kölns Top-Stürmer Patrick Helmes musste das Trainingslager der Geißböcke in Österreich aufgrund eines Knorpelschadens in der Hüfte vorzeitig beenden. Nach Neuzugang Dusan Svento muss der nächste Kölner also eine Zwangspause einlegen. Ein längerer Ausfall von Helmes würde den Aufsteiger sicherlich schwer treffen, da gleich zwei Offensiv-Akteure für den Bundesligastart passen müssten. Und gegen den HSV wird es mit Sicherheit nicht einfach, denn die Hamburger zeigen schon in der gesamten Vorbereitungsphase, dass sie die letzte Saison vergessen machen wollen. Derzeit ist die Quote auf einen Köln-Tipp gegen den HSV um einiges niedriger – aufgrund der bisherigen Entwicklung könnten die Wettanbieter das jedoch ändern.

Auch der BVB muss einige Wochen ohne den wichtigen Nuri Sahin auskommen. Der türkische Nationalspieler laboriert an einer Sehnenentzündung und wird dem größten Bayern-Verfolger sowohl im Pokalspiel gegen die Stuttgarter Kickers als auch am ersten Spieltag gegen Bayer Leverkusen fehlen. Klopp wird demnach sein Mittelfeld wohl etwas umstrukturieren müssen bzw. einen Sahin-Ersatz finden müssen. Am ehesten dafür geeignet scheint Milos Jojic, der bereits in der letzten Saison gute Leistungen brachte. Dennoch ist der Qualitätsverlust da, weil Sahin auch ein sehr erfahrener Spieler ist und gegen Bayer Leverkusen braucht das Team einen Ruhepol, den Nuri Sahin im Spiel der Dortmunder nahezu verkörpert.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter