Die Top Wettanbieter
 
Partner

BVB holt Supercup, Man United verliert zum Auftakt

Das Tippwetten News Update zum 17.8.2014 - Klüger wetten!

BVB holt Supercup – Aubameyang feiert als Spiderman

Der FC Bayern München hat sein erstes Finale in der neuen Saison verloren. Im Supercup mussten sich die Münchner sehr starken Dortmundern geschlagen geben. Angefangen hatte der FC Bayern gar nicht so schlecht, doch der BVB übernahm immer mehr das Kommando. Besonders Mkhitaryan und Aubameyang spielten groß auf. Die beiden waren es auch, die die Treffer erzielten. Das Tor von Aubameyang wurde dann auch ordentlich gefeiert – der Gabuner zog dabei eine Spiderman-Maske hervor und zog sie sich drüber. Die Münchner spielten ohne ihre Stars Ribery oder Robben, dennoch stand eine gestandene Mannschaft mit einigen Weltmeistern am Platz. Auch bei den Dortmundern waren nicht alle an Bord. Wir werden sehen, wie nun die DFB-Pokal Spiele verlaufen und wer für den Bundesligastart wirklich bereit ist und wer nicht.

Manchester United verliert zum Auftakt

Wer hätte das gedacht? Im ersten Premier-League-Spiel von Manchester United unter Neu-Coach Louis van Gaal gab es gleich einmal einen krassen Fehlstart. Auch wir hatten mit dem Gegenteil gerechnet, doch Swansea konnte überraschen. Van Gaal ließ seine Bestformation auflaufen, natürlich mit Wayne Rooney, der in der Vorbereitungsphase so sehr überzeugen konnte. Es scheint so, als wäre das Holland-System doch nicht die beste Variante für die Premier-League. In der Halbzeit stellte der Trainer wieder auf Viererkette um – mehr als der vorzeitige Ausgleich durch Rooney gelang nicht. Auf dem Platz läuft es also noch nicht so rund – nächste Woche gibt es gleich die nächste Chance zu zeigen, dass Manchester in dieser Saison dennoch angreifen möchte.

„Vorbestraftes“ City holt teuersten Verteidiger

Coach Pellegrini hat endlich seinen Wunschspieler. Die Manchester City-Bosse holten das Defensiv-Talent Eliaquim Mangala vom FC Porto und verstärken somit die etwas in die Jahre gekommene Innenverteidigung. Er wechselt für rund 40 Millionen Euro auf die Insel und vermeldete bereits, wie sehr er sich auf die neuen Herausforderungen freut. Wie lange sein Vertrag läuft, ist noch nicht bekannt. Für das ohnehin aufgrund einiger Financial-Fairplay-Dinge in Kritik stehende Manchester City ist es sicherlich ein Erfolg – wir Außenstehenden fragen uns, wie „intensiv“ die Strafen der FIFA sind, wenn es ohne große Mühe trotzdem möglich ist so einen Spieler zu holen. Und die Transferperiode ist ja noch nicht vorbei...

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter