Die Top Wettanbieter
 
Partner

England fast raus, Kolumbien weiter

Tippwetten Sportwetten News zum 20.06.2014

Nach den blamablen Auftritten Spaniens steht England, Vaterland des Fußballs, ebenso kurz vor dem WM-Aus. Die Engländer mussten sich nach einer sehr durchschnittlichen Leistung Uruguay geschlagen geben, das nun wieder richtig Hoffnung auf das Achtelfinale haben kann. Über weite Strecken des Spieles war die uruguayische Mannschaft gefährlicher und scheiterte einige Male nur knapp. Bis auf Luis Suarez, dem Torschützenkönig der englischen Premier League. Mit einem Doppelpack zerstörte er die Träume seiner britischen Kollegen. Nachdem das 1:0 für Uruguay fiel, kam England noch einmal zurück und kämpfte um jeden Meter am Platz. In der Schlussphase des Matches gelang ihnen auch der Ausgleich durch Wayne Rooney, doch kurz darauf schlug Suarez nach einem perfekten Konter zurück und netzte zum 2:1. Die Engländer stehen nun mit dem Rücken zur Wand. Eine theoretische Chance bleibt ihnen, doch nur in Abhängigkeit vom Spiel zwischen Italien und Uruguay am letzten Spieltag. Nur eine Niederlage Uruguays und ein hoher Sieg der Engländer gegen Costa Rica, bei einer gleichzeitigen Niederlage Costa Ricas gegen Italien, würde die Engländer ins Achtelfinale befördern.

Kolumbien brilliert

Kolumbien konnte sich in Gruppe C schon vorzeitig für das Achtelfinale qualifizieren. Beim 2:1 Sieg gegen die Elfenbeinküste konnten die stark aufspielenden Südamerikaner brillieren und das Team um Didier Drogba schlagen, das dennoch Hoffnung auf die nächste Runde haben kann. Damit haben die Kolumbianer bewiesen, dass sie auch ohne Superstar Radamel Falcao eine Topmannschaft sind, mit der zu rechnen ist. Im anderen Spiel der Gruppe C trennten sich Japan und Griechenland 0:0 und haben bisher jeweils nur einen Punkt am Konto.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter