Die Top Wettanbieter
 
Partner

Lahm dankt ab, Ginter zum BVB, Debuchy zu Arsenal

Die aktuellsten News zu den wichtigsten Spielertransfers

Der Weltmeister dankt ab

Ganz Deutschland ist im Schock – der Kapitän Philipp Lahm wird nie wieder für die Nationalmannschaft spielen. Die Wettquoten auf einen EM-Sieg der Deutschen 2016 dürften wohl wieder gestiegen sein, da mit Lahm ein unersetzbarer Spieler die Nationalmannschaftskarriere beendet. Von einem Miroslav Klose hätte man es erwarten können, doch Philipp Lahm schien so, als hätte er noch 2-3 Turniere spielen können, obwohl er nicht mehr der jüngste ist. Die Kapitänsbinde übernehmen könnte Bastian Schweinsteiger, der auch schon bei den Bayern der Ersatzkapitän von Lahm ist und spätestens im WM-Finale gezeigt hat, was für ein Führungsspieler er ist. Im Internet bedankt sich zurzeit die ganze Nation für alles, was Lahm für die Nationalmannschaft getan hat und obwohl alle noch etwas geschockt sind, muss man eins zugeben – nur die Großen schaffen es zu gehen, wenn der Höhepunkt erreicht ist.

Debuchy von Newcastle zu Arsenal

Der FC Arsenal kauft weiter großzügig ein. Der französische Mittelfeldspieler Mathieu Debuchy verstärkt ab sofort das Team von Arsene Wenger und kommt für 15 Millionen Euro vom Ligakonkurrenten Newcastle United. Für Wettexperten ist Arsenal nach einigen sehr klugen Transfers absoluter Mitfavorit in Sachen Premier League Titel. Bereits im ersten Spiel gegen Crystal Palace ist die Quote auf einen Arsenal-Sieg mit 1,33 wohl gerechtfertigt, denn wie wir Wenger kennen, wird er die Stars in seinem Team zu einer Einheit formen und Arsenal wird genauso wie letztes Jahr von Anfang an attraktiven Offensivfußball an den Tag legen. Da wird es besonders für eher kleinere Vereine wie Crystal Palace besonders schwer in London etwas zu holen. Bleibt noch abzuwarten, ob der Debuchy-Transfer überhaupt der letzte war, denn die Periode läuft ja noch ziemlich lange.

BVB holt Weltmeister Ginter

Borussia Dortmund hat nach Ciro Immobile und Adrian Ramos den nächsten Top-Transfer vermeldet. Matthias Ginter, der Weltmeister vom SC Freiburg, kommt für rund 10 Millionen Euro und soll die Abwehr der Borussen verstärken. Schon während der WM wurde heftig über diesen Wechsel spekuliert – nun ist er fixiert. Am ersten Bundesliga-Spieltag gegen Bayern Leverkusen treffen somit zwei Teams aufeinander, die in der Offensive mit neuen Akteuren agieren werden und somit ziemlich schwer einzuschätzen sind. Die Vorbereitung wird zeigen, wie sich Immobile und Ramos oder Calhanoglu und Drmic beim BVB bzw. bei Bayer zurecht finden. Nichtsdestotrotz ist der BVB in diesem Spiel Favorit, doch ein Tipp auf Leverkusen könnte mit viel Glück auch aufgehen, denn die Quote 6,50 auf einen Sieg von Leverkusen ist ziemlich hoch dafür, dass dieses Team in der letzten Saison nah an Dortmund rangekommen ist.

Wolfsburg will Lukaku holen

Der Wechsel des Belgiers Romelu Lukaku vom FC Chelsea zum VFL Wolfsburg scheint immer wahrscheinlicher. Der junge Stürmer wurde schon mehrmals vom FC Chelsea an andere Premier League Vereine ausgeliehen und schoss beispielsweise in der letzten Saison für den FC Everton 15 Tore in 33 Ligaspielen. Dem VFL Wolfsburg würde Lukaku sicherlich helfen, da mit Ivica Olic zwar ein guter aber etwas in die Jahre gekommener Angreifer vorhanden ist. Die Wolfsburger haben im Angriff noch Bas Dost, der jedoch den Ansprüchen nicht gerecht werden konnte bis jetzt. Im ersten Spiel gegen die Bayern wird der VFL eine gute Offensive brauchen, um für Entlastung zu sorgen, ansonsten ist ein Tipp auf die Bayern eine ganz sichere Nummer.

 
Partner
 
Die Top Wettanbieter